Google+ Followers

Mittwoch, 31. Dezember 2014

*Jahreswechsel*

Hallo meine Lieben,
 
ich wünsche euch allen ein Frohes Neues Jahr 2015 :), ich hoffe das all eure Wünsche in Erfüllung gehen. :). Ich wollte mich nochmal für das vergangene Jahr bei euch allen bedanken, für die ersten Monate, mit der Ihr hier zusammen an meinem Blog gearbeitet habt :), mit allen euren lieben Kommis und E-Mails :). Ich hoffe das Ihr mir in diesem neuen Jahr auf meinem Blog hier erhalten bleibt. :) In diesem Sinne Welcome 2015 :).


Samstag, 27. Dezember 2014

*Blogparade*

             *Blogparade- "wichtige Informationsquellen für   Reisende*

Hallo liebe Leserinnen und Leser dieses Beitrags der aktuelle Blogparade „Die wichtigsten Info-Quellen für Reisende“. Ich hoffe euch gefällt mein Beitrag und jetzt wünsche ich noch viel Spaß beim Lesen. Nachdem Lesen würd ich mich über Meinungsäußerungen sehr freuen. J

Ja was sind die Info – Quellen für eine Urlaubsbuchung? Diese Frage habe ich mir auch gestellt und versucht Sie für euch zu lösen. Ganz zu Anfang sollte man sich Gedanken über das Reiseziel machen.
So hat man vielleicht ein bestimmtes Land, wo man gerne hin möchte, oder man entscheidet spontan, wohin es geht. Bei mir war es so, dass ich von Anfang an wusste wohin ich wollte und zwar in die Türkei, zusammen mit meiner Mom. So haben wir uns erst mal über Angebote und Flüge im Internet unter (www.holidaycheck.de) schlaugemacht, haben uns unsere Favoriten rausgesucht und ausgedruckt und sind danach in unser „Favoriten“- Reisebüro gefahren und haben uns dort von einem sehr netten Herrn beraten lassen.
Nachdem wir zusammen mit Ihm 2 Angebote rausgesucht hatten, ging es noch wieder nach Hause, noch eine Nacht drüber schlafen, aber für mich war das Angebot, welches wir nehmen sollten von Anfang an klar und so ging es dann Anfang September in die Türkei. Es war wie immer traumhaft und wir kommen auf jeden Fall nächstes Jahr wieder. J
Für euch liebe Leserinnen und Leser sollte auf jeden Fall das Internet bei eurer Planung eine Rolle spielen. Geht aber zur Buchung doch lieber ins Reisebüro, weil dort die Herrschaften sich auskennen und Ihr nur noch den fälligen Geldbetrag überweisen müsst. Auf Reiseführer könnt ihr getrost verzichten, den braucht ihr gar nicht. Aber auf Bewertungen von Flugzeug-Airlines würde ich im Internet nicht so großen Wert legen, doch natürlich habe ich mich vorher über die jeweilige Airline, mit der wir geflogen sind schlaugemacht, hier eignet sich die Internetseite(www.airline-bewertungen.eu) sich dafür, hier könnt ihr euch selber von den Bewertungen einen Eindruck machen, aber wie gesagt, ich würde nicht so viel auf die Bewertungen geben, sondern sich selber einen Eindruck machen.
Das gleiche Problem hatte ich vor unserem Urlaub ich, wir sind mit 2 unterschiedlichen Airlines, die Namen möchte ich hier aber nicht erwähnen, geflogen und was hab ich vorher gemacht? Genau, ich habe mich im Internet über die jeweiligen Airlines informiert und ich musste bei unserem Urlaub das genaue Gegenteil von dem feststellen, was im Internet geschrieben wurde. Also alle Angst um sonst.

Informationen zum Zielland bekommt man z.B. vor dem Flug im Internet unter dem jeweiligen Amt(hier siehe Auswärtiges Amt Türkei) wo man sich vor dem Flug informieren sollte über die Reiselage vor Ort. Während des Fluges gibt es meist Informationen von dem Kapitän an Bord über (Wetter, Ankunftszeit etc.). Über das jeweilige Programm vor Ort erfahrt ihr über eure Reiseleitung, die einmal im Hotel vorbeikommt und euch über die Angebote informiert. Ihr könnt euch entscheiden und dann bei eurer Reiseleitung vor Ort buchen, die sich dann um alles weitere kümmert.
Informiert euch lieber selber vorher, dann habt ihr auch nicht so viel Angst, wenn es dann in den Flieger Richtung Urlaub geht. J Genießt den Urlaub. So das war es auch schon wieder von mir, ich hoffe euch hat mein Beitrag zu der aktuellen Blogparade gefallen und Ihr lest auch weiterhin meinen Blog oder werdet neue Stammleser auf meinem Blog J .
Ich hoffe Ihr guckt mal auf seinem Blog vorbei, er wird sich bestimmt sehr freuen. J  Außerdem solltet Ihr mal auf dem Blog von der Lieben Michelle vorbei, sie hat ebenfalls an der Blogparade teilgenommen und ich finde Ihren Beitrag sehr gelungen, solltet ihr mal vorbeischauen und lesen.
Jetzt wünsche ich euch noch ein Gutes Nächtle und bis zum nächsten Post J
LG Sabrina J *

Donnerstag, 4. Dezember 2014

*Lieblingsairline*

Hallo meine Lieben :),
 
heute melde ich mich mal wieder bei euch und heute geht es um das Thema "Fliegen". Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was ich über das Fliegen poste und jetzt werde ich es euch mal verraten und zwar geht es um meine "Lieblingsairline". Jetzt fragt ihr euch sicherlich um welche Airline es sich handelt, aber das sage ich euch jetzt noch nicht, sondern lasst euch mal überraschen und lest weiter.
So jetzt ist es raus, es handelt sich um die Airline "Tuifly", die ich sehr gern mag. :). Ich bin schon mehrmals mit Ihr geflogen, z.b. letztes Jahr von Düsseldorf aus nach Antalya. Leider wurde unser "Stammhotel" wo wir jedes Jahr 1 oder 2 mal hinfliegen, verkauft und daher fliegt Tuifly leider nicht mehr dorthin, sodass wir leider auf eine andere Airline umsteigen mussten. Aber natürlich bleibt "Tuifly" immer meine Lieblingsairline. :). Jetzt würde ich euch gern etwas über meine Lieblingsairline erzählen.
 "Definition":
"Tuifly" ist eine Deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Langenhagen bei Hannover und Heimatbasis auf dem dortigen Flughafen Hannover. Sie ist ein Tochterunternehmen des Touristikkonzerns TUI Travel PLC und Mitglied des Konzernverbundes TUI Airlines.
"Geschichte kurz zusammengefasst":
Im Januar 2014 wurde bekannt gegeben, dass TUIfly die markante gelbe Lackierung ihrer Flugzeuge ersetzen wird. Im Zuge der Umstellung auf ein Konzernweites, neues Corporate Design werden ab Februar 2014 alle Flugzeuge sukzessive mit der neuen blau-weißen Farbgebung versehen, die beispielsweise bereits bei der Schwestergesellschaft Jetairfly eingeführt wurde. Das erste Flugzeug in der neuen blauen Lackierung traf am 17. Februar 2014 nach einem Nonstop-Flug von Boeing aus Seattle in Hannover ein.
Hier seht ihr dann die neue Boing von Tuifly:
 "Im neuen Dynamik Wave-Style", die den Sonnengelben Flieger ablösen.
TUIfly bedient von Deutschland und der Schweiz aus Flüge zu touristischen Zielen in Europa (Griechenland, Portugal und Spanien), Nordafrika (Ägypten und Tunesien), Westafrika Kapverdische Inseln, die europäischen Atlantikinseln Madeira und die Kanarischen Inseln sowie Vorderasien (Türkei).
Ab dem Winterflugplan 2013/14 wird TUIfly auch wie schon ihre Vorgängerinnen wieder ins Langstreckengeschäft einsteigen. Ab Hamburg sollen jeweils zwei Mal pro Woche die Ziele Punta Cana und Cancún sowie im wöchentlichen Wechsel auch Barbados und La Romana angeflogen werden. Diese Flüge werden mangels eigener Langstreckenmaschinen mit Boeing 767 durch die niederländische Schwestergesellschaft Arkefly durchgeführt.[
Hier seht Ihr die "Arkefly von Tuifly"
Flotte von "Tuifly"
Mit Stand Juli 2014 bestand die Flotte der TUIfly aus 38 Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 8,1 Jahren.
 
So jetzt war es das schon wieder von mir. Ich hoffe mein "mittlerer" Beitrag hat euch gefallen und Ihr konntet euch ein bisschen Wissen zu meiner Lieblingsairline aneignen und vielleicht fliegt ihr ja mal selber mit "Tuifly" und erzählt mir dann mal von euren eigenen Erfahrungen.
Jetzt wünsche ich euch noch einen wunderschönen Abend. LG Sabrina :) *
"Quelle Text"- www.wikepedia.de
 

Mittwoch, 3. Dezember 2014

*Weihnachtsgeschichte*

Hallo meine Lieben :),
na alles gut bei euch.. ich hoffe es geht euch gut :), ich bin jetzt auch wieder komplett hergestellt. :).
Heute wollte ich euch meine versprochene Weihnachtsgeschichte zeigen, die ich von einer sehr lieben Bloggerfreundin bekommen habe, deren Blog ich euch am Ende noch verlinken werde. Die versprochene Weihnachtsreihe ist in Kooperation mit der lieben "Melli" entstanden. Dann jetzt hier mal die Geschichte, ich hoffe Sie gefällt euch genau so gut wie mir :) , Viel Spaß :).
 
Weihnachtsgeschichte :)
 
Es war ein verschneiter Montag morgen und ich war auf dem weg zur schule den es war der letzte Schultag vor den Winter-Ferien. Es war sehr kalt und ich stampfte mit meinen Stiefeln durch den Schnee. Auf einmal rief jemand ,, Halloo Anna'' ich drehte mich um und sah meine beste Freundin Kathi, sie ging mit mir in eine klasse und wir liefen immer zusammen zur schule. Als die schule zu ende war gingen wir gemeinsam nach hause. An dem Tag Backte ich mit meiner Mutter und am Abend sah ich mir noch einen film an. Die erste Ferien Woche war schon rum und es waren nur noch 2 Tage bis Weihnachten. Auf einmal ertönte ein lautes piepen ich hatte vergessen meinen Wecker auszustellen so wurde ich am 24. vom lauten Wecker geweckt super Start in den tag :( am Abend gab es Geschenke und die ganze Familie saß beisammen das war Schön. :).
 
So das war die Weihnachtsgeschichte von einer lieben Bloggerfreundin, die ihren Blog zusammen mit Ihrer besten Freundin macht. Ich finde sie hat sich sehr viel Mühe gegeben und ich wollte mich echt sehr herzlich bei ihr für diese tolle Weihnachtsgeschichte bedanken. :). Ich hoffe euch hat Sie auch gefallen und Ihr werdet auch mal auf Ihrem Blog vorbeischauen. :)
 
Jetzt wünsche ich euch noch einen wunderschönen Abend :) und bis denne :) LG Sabrina :) *
Link zur lieben Melli: http://always-daisy-blog.blogspot.de
 

Dienstag, 2. Dezember 2014

*Weihnachts-TAG*



Hallo meine Lieben,
 
wie ich ja schon in meinem letzten Post geschrieben habe, haben die liebe "Melli" und "ich" uns eine Weihnachtsreihe überlegt, die wir ab heute online stellen. Die liebe Melli hat Sie schon online gestellt, also muss ich jetzt nachziehen :) aber das mach ich gern :) *, ich hoffe es gefällt euch :).
Die liebe Melli hat mir gestern Abend noch Ihre Fragen geschickt, die ich jetzt gern für euch beantworten würde. :).
Also dann mal los...
 
1. Was ist dein "typisches" Weihnachtsessen?
Ich hab gar kein typischen Weihnachtsessen.. also bei uns ist das immer so, dass mein "Pa" zuhause bleibt und das Essen macht, während wir in der Kirche sitzen. Es gibt für mich immer eine "Extra" Vorspeise die beinhaltet Ei und Ananas. Danach gibt es dann Weißwürste zu essen.
2.) Kaufst du dir schon Lebkuchen, wenn es Sie im Supermarkt gibt??
Ich esse generell keine Lebkuchen, einfach weil ich sie nicht mag, dafür esse ich liebe "Butter Spekulatius". Ich liebe Sie die müssen einfach zur Weihnachtszeit sein, ein MUST-HAVE :).
3.) Was ist deine Lieblings-Nascherei?
Wie oben schon geschrieben, ist meine "Lieblings-Nascherei" die Butter-Spekulatius".
4.) Welches ist dein Lieblings-Weihnachtslied"??
Meine 2 Lieblingslieder sind "Last Christmas" von Wham und "Es schneit" von Ross Anthony oder
Patrick Nuo. 
5.) Wie sieht dein "Typischer" Heiligabend aus??
Also mein typischer Heiligabend sieht wie folgt aus: erst zur Kirche, dann wird zusammen gegessen und ein bisschen quatschen. Dann wird zusammen gesungen und die Geschenke ausgepackt.
6.) Was ist das schönste an Weihnachten??
Ich finde das schönste an Weihnachten ist die Zeit mit den liebsten, einfach mal zusammen sitzen, aber natürlich dürfen die Geschenke auch nicht vergessen werden.
7.) Wie sieht dein diesjähriges Weihnachtsoutfit aus?
das weiß ich ehrlich gesagt noch gar nicht, das ist irgendwie alles noch so weit weg, alles. Das entscheide ich glaub ich einfach spontan. Vielleicht habt ihr ja auch Vorschläge für mich ? :)
8.) Was ist dein Lieblings-Weihnachts-Nagellack?
Ehm ich hab keine Ahnung was für Weihnachts-Nagellack es gibt, aber ich mag Pinke Farben oder Nagellack mit Glitzer :).
9.) Hast du ein typisches Weihachts-Make-Up ?
nein hab ich nicht..!
 
 
So das war der erste Teil unserer Weihnachtsreihe, von der lieben "Melli" und mir. Ich hoffe es hat euch gefallen :).
Jetzt wünsche ich euch noch einen wunderschönen Abend und bis denne :)
LG Sabrina :) *

Montag, 1. Dezember 2014

*Erdbeben*


*Erdbeben*
Ich war ja, wie ihr bereits gelesen habt, im September in der Türkei um dort Urlaub zu machen. Es war auch alles sehr schön, bis auf das Erdbeben was wir hatten, es kam mit einer Stärke von 5,2 bei unserem Hotel an. Alles war am wackeln, aber alles halb so schlimm. Trotzdem würde ich euch gerne mal das Thema Erdbeben genauer erklären. J

Als Erdbeben werden messbare Erschütterungen des Erdkörpers bezeichnet. Erdbeben bestehen in der Regel nicht aus einer einzelnen Erschütterung, sondern ziehen meist weitere nach sich. Man spricht in diesem Zusammenhang von Vorbeben und Nachbeben mit Bezug auf ein stärkeres Hauptbeben. Der deutlich größte Anteil aufgezeichneter Erdbeben ist zu schwach, um von Menschen wahrgenommen zu werden. Starke Erdbeben können Häuser und Bauten zerstören, Tsunamis und Erdrutsche auslösen und dabei Menschen töten.  Sie können die Gestalt der Erdoberfläche verändern und zählen zu den Naturkatastrophen. Erdbeben entstehen durch dynamische Prozesse im Erdinneren. Erdbeben erzeugen Erdbebenwellen verschiedenen Typs, die sich über und durch die ganze Erde ausbreiten und von Seismographen (bzw. Seismometern) überall auf der Erde in sogenannten Seismogrammen aufgezeichnet werden können.



Hier seht ihr einen Seismographen eines Erdbebens bei den Nikobaren im Jahre 2005 mit einer Stärke von 7,3.

Durch Auswertung der Stärke und Laufzeiten von Erdbebenwellen kann man die Position des Erdbebenherdes bestimmen, dabei fallen auch Daten über das Erdinnere an. Durch den Vergleich der Laufzeiten der seismischen Wellen eines Erdbebens in weltweit verteilten Observatorien, wo die Signale mit Seismographen registriert werden, kann im Rahmen der physikalisch bedingten Unschärfe auf die Position des Hypozentrums als Quelle der Wellen geschlossen werden.

 
So ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick in die Welt der Erbeben gefallen J jetzt wünsche ich euch, meinen Lieben, noch einen wunderschönen Abend J und bis denne

LG SabrinA J *

Quelle: www.wikepedia.de

Sonntag, 30. November 2014

* Idee*

Hallo meine Lieben,
 
heute meld ich mal wieder.. mich hat die "winter-Grippe" erwischt :( und jetzt liege ich mit einer fetten Magen-Darm Grippe im Bett und kann mal wieder nicht zur Schule :(, aber das soll mich nicht daran hindern euch mal wieder zu schreiben. Gestern habe ich eine ganz liebe Mail bekommen von einer neuen Bloggerin und zwar heißt Sie "Melanie Marie", sie ist erst seit kurzem neu dabei. Sie hatte eine ganz coole Idee und zwar eine "Weihnachtsreihe" zu machen. Ich war sofort begeistert von der Idee und habe spontan zugesagt. Jetzt hieß es natürlich erstmal das Inet zu durchstöbern nach einem Thema. Ich dachte mir das ich zuerst das Thema "Weihnachtsgeschichte" angehe. Sofort habe ich meine Idee der lieben Melli mitgeteilt und Sie war auch sofort begeistert von der Idee. :). Jetzt wollte ich aber meine Idee mit euch teilen und euch nach eurer Meinung fragen.
 
Wie würdet ihr diese Idee finden ? Wie findet ihr Weihachtsgeschichten?? Gehören Sie für euch zu Weihachten dazu ?

Dienstag, 18. November 2014

*Planung*

Hallo meine Lieben,
sorry das ich mich jetzt erst wieder melden, aber ich habe erst seit gestern meinen PC wieder, da bei meinem PC die Festplatte kaputt war musste ich ihn für ein paar Tage zum Reparieren geben, aber gottseidank ist er jetzt wieder da und ich kann wieder für euch posten :) Yippie :)*.
Heute wollte ich davon erzählen, dass ich gerade in der Planung bin für ein Tauschpaket mit der lieben "Alex" von  "undefinierbares Rosa". Ich werde ich auch gleich den Link unter meinen Post schreiben, dann könnt ihr mal auf ihren Blog gehen.
Ja die liebe "Alex" ist eine meiner ersten Stammleserinnen auf meinem Blog und wir haben schon sehr lange Kontakt über Mail und jetzt haben wir uns gedacht, wie wäre es mal mit einem Tauschpaket. Ich war sehr erfreut darüber, dass die liebe Alex meinen Vorschlag richtig gut fand und direkt zu gesagt hat. :).
Wie gesagt wir sind gerade in der Planung, ich werde euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten. :)
Hier der LinK zu "Alex Blog": http://undefiniertesrosa.blogspot.de/
 
Wie findet ihr das Thema "Tauschpaket" ? Schreibt es mir unter meinen Post, ich bin sehr gespannt auf eure Meinungen. :)
Jetzt wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag :)
LG und bis denne

Montag, 10. November 2014

*Beitrag zur Blogparade "Fernweh"


 Hallo liebe Leser und Leserinnen,
ich bin heute auf eine interessante Blogparade gestoßen, wo ich mir gedacht habe, dass dies genau das richtige Thema für mich ist und so habe ich mich dafür entschieden, einen Beitrag für diese Blogparade zu schreiben. Ihr wollte bestimmt wissen um welche Blogparade es sich handelt oder? Dann will ich euch es mal verraten. Es geht um die Blogparade: „Was bedeutet für dich Fernweh“?  Ich war dieses Jahr zum 4.Mal in der Türkei Urlaub machen..wie jedes Jahr das gleiche Hotel.


Wir wurden gleich von einem Kellner wiedererkannt, der mich am ersten Morgen gefragt hatte, ob ich ihn denn noch kennen würde, ich antwortete: „Ja klar, kenne ich dich noch“, aber ab jetzt hatten wir jeden Morgen einen festen Sitzplatz, weil er uns „Meine Mom und ich“, immer den gleichen Platz frei gehalten hatte. Zudem wurden wir vom Restaurantchef höchstpersönlich mit „Handschlag“ begrüßt, da wir ihn noch vom letzten Jahr kannten, wie so viele Kellner, die noch dort gearbeitet haben und wurden von vielen auch wieder erkannt.  ich war total sprachlos. Jeden Abend saßen wir bei unserem wirklich tollen Barchef, der immer sehr lustig war, an der Bar, er wusste immer genau, wenn wir kamen, dass wir erst essen gehen und danach in der Lobbybar sitzen, so wusste er immer genau, was wir trinken wollen. Ich musste mich immer schrottlachen, weil er immer Sachen durch die Gegend gefeffert hat, was immer für sehr viel gute Laune gesorgt hat, so auch bei mir.

 

Wir saßen beim Abendessen im hinteren Teil, da vorne alles besetzt war und haben natürlich auch dort wieder einen sehr netten Kellner kennengelernt. Wo wir gehen wollten, meinte er zu uns, ob wir morgen auch dort wieder sitzen und wir so: „Ja klar wieso nicht“, haben uns ja nichts dabei gedacht, aber ich habe abends noch zu meiner Mom gesagt, wette dass er etwas ganz besonderes für uns macht und  natürlich sollte ich auch Recht behalten. Am nächsten Abend kamen wir dann in den hinteren Teil und er kam sofort zu uns und hat uns an den Tisch geführt. Der Tisch gedeckt mit „Rosenblättern“; „Herz-Kerzen“, die er dann angezündet hat und gefalteten Servietten. Allerdings bei mir hatte die Serviette eine „Rose“ enthalten im Gegensatz zu meiner Mom.

 

Am vorletzen Abend hat er mich dann kurz vor den Toiletten abgefangen und meinte ich sollte mit ihm mitkommen, ich konnte ja schlecht nein sagen, also bin ich mit ihm mitgegangen. Er meinte, ich solle doch um 0:00 Uhr dorthin kommen, aber da wir am nächsten Tag geflogen sind, bin ich natürlich auch nicht hingegangen, was ich auch nicht bereute, da ich rausgefunden habe, das er eine Freundin hat.

 Aber dann wo dann der letzte Tag angebrochen ist, hat man schon gemerkt, dass unsere Laune runtergegangen ist, da man sich mit allen, die dort gearbeitet haben, mega gut verstanden hat, ich wollte am liebsten gar nicht weg, da ich dort meinen Lieblingskellner kennengelernt habe, aber man musste ja gehen. L Leider L. Der Urlaub dieses Jahr ist viel zu schnell zu Ende gegangen.

 
Für mich bedeutet „Fernweh“, das man die ganzen Leute dort vermisst und am liebsten sofort wieder hinmöchte. So auch bei mir, aber meine Mom und ich sind schon wieder am Planen für den nächsten Türkei-Urlaub und natürlich wieder im gleichen Hotel, ist ja klar. Ich höre eig. türkische Musik gegen das Fernweh und ich bleibe auch mit den Leuten in Kontakt, dass hilft schon, aber natürlich vermisst man die ganzen Leute dort. Aktuell bin ich noch mit einem Animateur von dort in Kontakt und er freut sich schon, wenn ich nächstes Jahr wieder komme.

 

So das war es von mir. Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr lest und kommentiert fleißig meinen Beitrag. Hier der LinK zu der Blogparade, wo ich teilgenommen habe: http://www.ferngeweht.de/blogparade-Fernweh